Sozialverband
Deutschland e.V.
 

Ortsverband 
Bad Lauterberg
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Logo Sozialverband
 

SoVD Bad Lauterberg feierte

sein 70-jähriges Bestehen

 

Der Ortsverband Bad Lauterberg des Sozialverbandes hat am 4. September im Kurhaus ein 70-jähriges Bestehen mit einem großen Programm gefeiert. Von 11 bis 17.30 Uhr gab es Musik verschiedener Richtungen, Tanz, Gespräche an den Tischen, Begegnungen und natürlich auch einige feierliche Reden. Viele Gäste sind gekommen, darunter Abordnungen vieler Vereine der Stadt. Vom Landesverband war Ernst-Bernhard Jaensch gekommen.

Doch der Reihe nach:

Schon im Vorfeld hatte der Ortsverband SoVD Bad Lauterberg eine Menge Dinge  erledigen, um das Jubiläumsfest zu feiern und mit seinen Mitgliedern, Freunden und Gästen zu begehen.

 

Das Kurhaus hat immer noch keinen Pächter. So konnte man Familie Yavuz, Gaststätte "Goldene Aue", dafür gewinnen, dieses Fest dort auszurichten. Viele fleißige Helfer waren nötig - auch die Kurverwaltung und SoVD-Mitglieder der Frauen- und Männergruppe - um den Saal und Tische passend hinzustellen und zu schmücken. 

 

Jubiläum95.jpg

 

Liebevoll gestaltete Tischkarten und Blumenschmuck ließen ein tolles Erscheinungsbild des Kursaales rüberkommen. Die Damen der Frauengruppe begrüßten alle Gäste herzlich mit Handschlag und übergaben ein, eigens dafür gefertigtes Jubiläums-Schnapsfläschchen, bestellt bei der Firma Picht. Jeder Gast wurde persönlich zu seinem Platz begleitet.  

 

Das Festprogramm eröffneten die "Ellricher Musikanten" unter Leitung von Ingolf König. Zwei Stunden schöne Blasmusik mit Polka, Märschen, Harzmusik und Gesang erfreute die Anwesenden.

 

IMG_0969.jpg

Ulrich Helmboldt bei seiner Ansprache, auf der Bühne die Ellricher Musikanten

 

Ulrich Helmboldt, der 1. Vorsitzende, nutze diese Gelegenheit, um die zahlreichen Gäste der befreundeten Ortsverbände auf Kreisebene und Abordnungen der örtlichen Vereine herzlich

zu begrüßen.

 

Als Ehrengäste begrüßte er Ernst-Bernhard Jaensch, Mitglied des SoVD-Landesverbandes, den stellvertretenden Landrat des Kreises Osterode, Klaus Liebing, Dr. Thomas Gans, Bürgermeister der Stadt Bad Lauterberg, sowie den SoVD-Kreisvorsitzenden Siegfried Vahldieck mit Gattin.

 

IMG_0961.jpg

Für die Herrichtung des Kurhaussaales bedankte sich Ulrich Helmboldt recht herzlich bei allen Helfern. Besonderen Dank sprach er noch Erika Engelke aus; diese hatte den aufwendigen Blumenschmuck bereitgestellt.

 

 

In seiner Grußrede ging Ulrich Helmboldt auf die Geschichte des Vereins ein:

Die Neugründung der Ortsgruppe (heute Ortsverband) nach dem 2. Weltkrieg erfolgte im September 1946. Heinrich Höche wurde Vorsitzender (bis 1947) und danach bekleideten Kamerad Schellenbeck das Amt bis zu seiner Abwahl bis 1948.

Jan Uebel - als 1. Vorsitzender - hatte das Amt bis zu seinem plötzlichen Tod am 9.11.1965 inne. Er hatte auf Kreis-, Landes- und Bundesebene noch weitere Ämter. Seit April 1998 bis heute ist Ulrich Helmboldt 1. Vorsitzender.

Am 20. Nov. 1974 erfolgte die Gründung der sehr aktiven Frauengruppe. Frauensprecherinnen waren: Elisabeth Häger, Frieda Meyer, Else Saul ebenso Eva-Maria Willig. Seit Februar 2014 leitet Brigitte Helmboldt diese liebenswerte Gruppe mit 50 bis 70 Teilnehmerinnen. Die Gruppe trifft sich an jedem 3. Dienstag im Monat. Diese Gruppe bildet einen festen Bestandteil der örtlichen SoVD-Aktivitäten.

 

IMG_0970.jpg

 

Seit dem 10. März 2016 besteht auch eine Männergruppe, deren Sprecher Siegfried Weisemann ist. Die Gruppe mit 20 bis 25 Männern trifft sich jeden 3. Donnerstag im Monat in der "Goldenen Aue".

 

Der SoVD Bad Lauterberg ist der mitgliederstärkste (780) im Kreisverband Osterode. Viele Zusammenkünfte werden öffentlich auch immer für Gäste angeboten: so das Neujahrskonzert im Kurhaus, ebenfalls dort der Kameradschaftsnachmittag im November und das Sommerfest in der "Goldenen Aue", wo wir bestens bewirtet werden.

 

Dieses Jubiläumsfest sollte auch eine Art Dank für die Treue zum Ortsverband Bad Lauterberg sein. 

 

Der Festredner Ernst-Bernhard Jaensch gratulierte zum 70-jährigen Bestehen des Ortsverbandes: „Mit mehr als 281.000 Mitgliedern sind wir der größte Sozialverband Niedersachsens. Es gibt rund 1.000 Ortsverbände und ca. 13.5000 Ehrenamtliche.“

Er beleuchtete die SoVD-Strukturen und teilte diese in drei Ebenen ein. So lobte er die Solidarität, die enormen sozialen Umwälzungen. Das Gesellige; wie Treffen, Fahrten und Aktivitäten vor Ort. Die soziale Beratung mit großer Fachkompetenz und das Durchsetzen ihrer Rechte auf höherer Ebene, notfalls per Gericht.

 

Der stellvertr. Landrat Klaus Liebing überbrachte das Grußwort des Landkreises. Damals, so sagte er, als der Verband noch Reichsbund hieß, war es erst mal für die Kriegsopfer/Hinterbliebene eine Anlaufsstelle. Heute werden alle Bereiche gegenüber den Behörden und Ämtern aufgearbeitet und somit den Mitgliedern, als Sprachrohr mit Hilfestellung, Hilfen an die Hand gegeben. Als besondere Auszeichnung überreichte er der Frauensprecherin, Brigitte Helmboldt, das Kochbuch des Landkreises OHA.

 

Bürgermeister Dr. Thomas Gans bedankte sich für die Einladung und beglückwünschte Ulrich Helmboldt und den weiteren Verantwortlichen für die Leistungen des Ortsverbandes. Anerkennung und Hochachtung brachte er zum Ausdruck. Eine sehr gute Arbeit werde hier vor Ort geleistet und man habe schon vielen Mitgliedern in sozialen Fragen helfen können. Die Menschlichkeit im sozialen Gefüge habe hier noch Gehör gefunden. „Machen Sie weiter so und vielen Dank für Ihr aller Engagement“, schloss er sein Grußwort.

 

IMG_0985.jpg

v.l.n.r untere Reihe: Ulrich Helmboldt, Annette Yavuz, Ernst-Bernhard Jaensch, Klaus Liebing; obere Reihe: Dr. Thomas Gans, Hüseyin Yavuz, Siegfried Vahldieck

 

In der Mittagszeit wurde schnell und umsichtig durch das bewährte Personal der "Goldenen Aue" der Appetit, durch die Auswahl der Küchenkarte, mit leckeren Speisen gestillt.

 

Heiko Wiedemann, Alleinunterhalter, löste musikalisch dann die Ellricher-Musikanten, nach reichlich Applaus und zwei Harzer flüssigen Geschenken, ab.

Heiko und Peter Krehan (der für eine DVD des Jubiläums drehte) animierte auch die Damenwelt einmal zu tanzen. Und schon war die Tanzfläche gut gefüllt und eine ausgelassene Stimmung.

 

Die Frauenguppe hatten sehr fleißig gebacken und so kam ein langes Kuchenbüffet mit mehr als 40 Torten und Blechkuchen zur Kaffeezeit an die wartenden Gäste und Mitglieder.

 

Heiko Wiedemann untermalte mit schöner Musik während der Mittags- und Kaffeezeit.

 

Der Männergesangverein von 1859 e.V., Barbis, machte musikalisch weiter: Leitung: Richard Kocsielny, Vorsitzender; Rainer Friedrich. Diese gestandenen Männer brachten gekonnt sieben ausgewählte Lieder zum Besten. Viel Applaus und auch hier etwas "Flüssiges" für die Proben überreichte Ulrich Helmboldt mit Dankeswortes.

 

IMG_1030.jpg

 

Zum krönenden Abschluß erschienen Kim & Roy (Lothar und Thomas Finze, Badenhausen) mit toller Garderobe und passenden Perücken sowie eleganten Schuhen. Natürlich hatten sie auch das passende Makeup. Sie verwandelten sich u.a. bekannte Sängerinnen und vergaben "weiße Rosen" aus Athen im begeisterten Publikum. Als Vamp mit Atombusen- und Po. Als bayrische Magd, plötzlich oben ohne und zum Abschluss wieder ganz exklusiv in langer Glitzergarderobe. Ein gelungener Show-Auftritt wurde den Anwesenden geboten. Die Künstler stehen schon 27 Jahre auf den Bühnen.

Jedoch kündigten Sie auch ihren baldigen Schluss der Auftritte an. Eine Weihnachtsgala in Badenhausen soll noch einmal etwas Besonderes sein. Hier war die herzliche Zuneigung für die Künstler zu spüren, dementsprechend fiel der Applaus auch zum Abschluss aus.

Auch hier dankte der 1. Vorsitzende, Ulrich Helmboldt, wieder mit einem "flüssigen Geschenk".

 

Abschließend bedankte er sich noch beim Publikum, welches fast sieben Stunden tolles Jubiläum-Programm miterleben durfte. Er wünschte allen einen guten Nachhauseweg und weiterhin gesellige Stunden und Aktivitäten mit dem SoVD-Ortsverband Bad Lauterberg.  

 

 

Ortsverband 
Bad Lauterberg

Der Vorstand

Die Frauengruppe

Die Männergruppe

Veranstaltungen

Fahrten

Sprechstunden

Mitgliedsbeitrag

Sozialverband
Deutschland

(c) Diese Präsentation wurde erstellt von K.H.Bleß, Bad Lauterberg, www.bless-online.de